Treckingschuhe

Häufig fragen uns Bewerber, in welcher Kleidung Sie den Vorstellungstermin wahrnehmen sollen. Wir empfehlen dann regelmäßig eine Kleidung, die dem Rahmen der Aufgabenstellung angemessen ist. Im Zweifelsfall lieber etwas besser gekleidet.

Nun waren wir kürzlich auf der Suche nach einem Techniker, der  an den verschiedenen Standorten des Unternehmens die Technik der Präsentationsräume wartet. Ebenso steht der Mitarbeiter den Kollegen vor Ort als Ansprechpartner für alle technischen Fragen zur Verfügung und dem Personal vor Ort bei seinen Besuchen zur Verfügung steht.

Der Techniker wird hier sogleich als ein Repräsentant der IT in den Außenstellen gesehen, womit ihm neben seiner reinen Techniker-Aufgabe auch noch eine Repräsentationsaufgabe zukam.

Unser Techniker war sehr gepflegt erschienen und hatte sich adäquat und sauber gekleidet. Poloshirt, Sakko – bis zur Hüfte war alles in Ordnung. Aber was hat eine Cargohose im Vorstellungsgespräch zu suchen? Und wozu um Himmelswillen wählt man  für ein Vorstellungsgespräch in einem klimatisierten, mit Teppichboden ausgelegten Besprechungsraum Trekkingschuhe? Wie ärgerlich, wenn dies das Puzzleteil ist, der zu einem positiven Gesamtbild fehlt!

Damit wir uns richtig verstehen: Ihre Kleidung wird nie den alleinigen Ausschlag für eine Entscheidung geben. Wenn aber die Entscheidung auf der Kippe steht, können Sie hier einfach wertvolle Pluspunkte sammeln. Denken Sie über den Kern der Aufgabe nach. Überlegen Sie, welche Rolle Sie bei einer Aufgabe übernehmen. Dies sollten Sie bei Ihrer Bekleidungswahl berücksichtigen.

– Thomas Mund –